Über mich

   Navigation:  Lebenslauf



Lebenslauf Dr. med Günther Effinger

1969  in Balingen (Baden Württemberg) geboren
1988  Abitur am Gymnasium Balingen
1988  Bundeswehr, Luftwaffensicherungsstaffel
1990  Studium der Medizin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen Famulatur Unfallchirurgie, Orthopädie, Garmisch Partenkirchen
1993  Famulatur Sportmedizin Tübingen
1994  Famulatur Regional Medical Center, Kansas USA
1995  Famulatur Plastische Chirurgie, Berufsgenossenschaftliche Klinik Bochum
1997  II. Staatsexamen; Praktisches Jahr (Kreiskrankenhaus Albstadt, Kantonspital St. Gallen)
1998  III. Staatsexamen
1998  Arzt im Praktikum an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen
1999  Vollapprobation
1999  Dissertation: Langzeitergebnisse der Transanal Endoskopischen Mikrochirurgie, nach lokaler Therapie des frühen Rektumkarzinomes an der Eberhardt-Karls-Universität Tübingen
1999  Assistenzarzt Orthopädie, St. Vincentius Kliniken Karlrsuhe
1999  Teamarzt des Deutschen Baseball und Softballverbandes (DBV)
2000  Aufbaustudium FH Riedlingen Krankenhaus- und Sozialmanagement
2002  Diplomarbeit: Einführung der DRG`s in das Krankenhaus und Änderung des Klinikalltags
2004  Physikalische Medizin
2004  Sozialmedizin
seit 2005   Niedergelassener Orthopäde in einer orthopädischen Gemeinschaftspraxis in Kooperation mit der Helios Klinik
2006  Mitglied und Leiter des Medizinischen Kommission des Europäischen Baseballverbands (CEB)

2006  Mitglied der IBAF (Baseball-Weltverband), Mitglied der Anti-Doping-Kommission

2007  Facharzt für Unfallchirurgie
2008  Zusatzbezeichnung: Akupunktur, Chirotherapie, Sportmedizin, Notfallmedizin, ärztliches QM, physikalische Therapie, Osteologe DVO
2008  Ausbildung und Anerkennung Zertifikat DAF (Fußchirurgie)

2010  Berufung zum Anti-Doping-Beauftragen des Südbadischen Fußballverbandes

Nach oben